Stockelsdorf ist für den blauen Kompass nominiert!

Wichtiger Preis für nachhaltige Projekte

Die Gemeinde Stockelsdorf freut sich darüber, dass das Projekt "Stockelsdorf passt sich an!" (Projekttitel: Musterflächen für klimaangepasste Grundstücksgestaltung) für den Blauen Kompass nominiert wurde.

Der Bundespreis „Blauer Kompass“ wird vom Umweltbundesamt (UBA) und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) vergeben und ist die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland, die im Rahmen eines Wettbewerbs für Projekte zur Vorsorge und Anpassung an die Folgen des Klimawandels vergeben wird. Mit dem Bundespreis „Blauer Kompass“, der alle 2 Jahre vergeben wird, zeichnen BMUV und UBA nachhaltige und wirksame Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen der Klimakrise wie Starkregen, Hochwasser oder Hitzewellen aus.



Für die diesjährige Runde des „Blauen Kompass“ sind 240 Bewerbungen eingegangen. Damit verzeichnet der Wettbewerb erneut einen Teilnahmerekord. Zwanzig hervorragende Projekte dürfen sich nun über eine Nominierung zum Bundespreis „Blauer Kompass“ freuen. Bis zum 8. Juni 2022 wurde in einer öffentlichen Internetabstimmung über den Publikumspreis abgestimmt. Wir haben dabei den sechsten Platz erreicht. Vielen Dank an alle, die Ihre Stimme abgegeben haben. Das Stockelsdorfer Projekt ist als einziges Projekt aus Schleswig-Holstein nominiert und stellt sich nun dem Urteil der Jury.

Wer hätte gedacht, dass unser Projekt mal so viel Aufmerksamkeit bekommen würde. Immerhin: Stockelsdorf ist eine kleine Gemeinde mit knapp 18.000 Einwohnern.

Und unser Projekt konkurriert beim Blauen Kompass in der Kategorie "Kommunale Aktionen" gegen die Stadt Borken (43.000 Einwohner), Mönchengladbach (262.000 Einwohner), Leipzig (588.000 Einwohner) und die Metropole Köln (1.087.000 Einwohner).

Irgendwie fühlen wir uns geehrt, gleichzeitig ist es für uns aber auch Ansporn. Drücken Sie uns die Daumen, damit wir bei der Wahl der Jury gut abschneiden.

Viel wichtiger ist es aber für uns: Machen Sie mit, Stockelsdorf für die Zukunft fit zu machen!